Gartenkalender

Juli – Schnittsalat, Kopfsalat und Eissalat

Während des ganzen Monats: Schnittsalat, Kopfsalat, Eissalat, Salatrauke, Radieschen, Möhren, Rote Bete, Dill, Kresse, Petersilie (für die Überwinterung im Freiland). Anfang des Monats: Knollenfenchel, Endivien, Zuckerhut, Radicchio, Erbsen.

Posted by Redaktion Lerchenwiese in Aktuelles, Gartenkalender, Gartentipps, Gemüse

Juni – Gemüse, Kräuter und Blumen aussäen

Im Juni können viele Gemüse, Kräuter und Blumen direkt ins Beet: Bohnen, Kürbis, Mangold, Rote Bete, Mais oder Zwiebeln. Möhren, Radieschen, Salate und viele Kräuter sollten immer wieder nachgesät werden.

Posted by Redaktion Lerchenwiese in Aktuelles, Gartenkalender, Gartentipps, Gemüse

2021 letzte kostenlose Containeraktion

Der Stadtbetrieb Leipzig (Stadtreinigung) hat seine Preise für Grünschnittcontainer des Stadt- und Kreisverbandes Leipzig derart erhöht (von 75,00 € auf 200,00 €), sodass wir dieses Jahr die letzte kostenlose Entsorgung machen werden.

In diesem Jahr kommen daher nur im Mai und im September jeweils ein Container. Diese sind vorrangig den Parzellen zugeteilt, welche Ihre unerlaubten Pflanzen entfernen.

Natürlich nimmt der Kompostgarten zu den Arbeitseinsätzen Euren Grünschnitt, gegen eine kleine Pauschale, weiterhin entgegen.

Die Preise entnehmt Ihr bitte der Tafel am Kompostgarten.

Posted by Redaktion Lerchenwiese in Aktuelles, Ankündigungen, Gartenkalender, Verbotene Pflanzen

Aussaat und Anzucht

Die Aussaat und Anzucht der Jungpflanzen ist in vollem Gange.

 

Es gibt viel zu tun! Aussäen, Pikieren, Umtopfen, Gießen, Düngen, Auspflanzen.

Doch welche Erde soll man nehmen? Brauch man zusätzliche Beleuchtung? Wie oft soll ich Gießen? Tipps und Tricks, sowie welche Fehler ihr vermeidet solltet, erfahrt ihr in diesem Video.

Posted by Redaktion Lerchenwiese in Aktuelles, Gartenkalender, Gartentipps

Gute Nachbarn – schlechte Nachbarn

Die Mischkultur (seltener: Mischanbau und Mischfruchtanbau)

ist der ökologisch und ökonomisch begründete und vom Menschen herbeigeführte gleichzeitige Aufwuchs mehrerer Nutzpflanzenarten auf gleicher Fläche. Sie wird in Gartenbau, Landwirtschaft und Privatgarten angewendet. Mischkultur soll in richtiger Zusammensetzung die Nachteile von Monokulturen vermeiden. Außerhalb des Pflanzenbaus wird eine Mischung verschiedener Pflanzen als Pflanzengesellschaft bezeichnet.

Die Idee zur Mischkultur entstand zusammen mit dem Kleingartenwesen, da hier da Problem der sehr stark begrenzten Fläche besteht. So findet sich in einer Schrift des Landesverbands der Gartenbauvereine Nordrhein-Westfalen aus dem Jahr 1948 zudem der Hinweis auf die „Harmonie im Gartenraum“.

Ökologische Ansätze finden sich erst in der neueren Literatur ab den 1970er Jahren.

Posted by Redaktion Lerchenwiese in Aktuelles, Gartenkalender, Gartentipps, Termine

Februar – Paprika aussäen

Paprika und Chili brauchen relativ lange zum Keimen, daher ist jetzt der richtige Zeitpunkt für die Aussaat. Dann sind die Jungpflanzen im Mai startklar für das Gemüsebeet im Garten.

Posted by Redaktion Lerchenwiese in Aktuelles, Gartenkalender, Gartentipps, Gemüse