Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Ein eingetragener Kleingartenverein hat viele Vorteile, wie zum Beispiel die sehr geringe Pacht und den Schutz als Dauerkleingartenanlage vor Bauland. Gerade deswegen müssen wir nach dem Bundeskleingartengesetz handeln, um nicht unsere Gemeinnützigkeit zu verlieren. Ein eingetragener Verein muss daher auch betriebswirtschaftlich handeln. Ja, auch diese Vorteile kosten Geld in unserer derzeitigen Gesellschaft. Unsere Warteliste ist derzeit wirklich gut gefüllt. Wer damit aber nicht klar kommt, sollte sich in unserem Verein nicht anmelden.

Schauen Sie doch einfach mal in unsere aktuelle Liste der freien Gärten. Sollte nichts frei sein, lassen Sie sich doch einfach auf unsere Warteliste setzen. Hier geht es zum Antrag!

Einen Garten kann man bekommen, wen man vorher einen Antrag ausgefüllt und uns diesen zugesendet hat. Den Link zu dem Antrag finden Sie hier.

  1. Der einmalige Kaufpreis der Parzelle.
  2. Die einmalige Aufnahmegebühr von 35,00 €.
  3. Die einmalige Sicherheitsleistung (Kaution) von 300,00 €
  4. Die einmalige Bezahlung für Schlüssel zur Schließanlage des Vereins in Höhe von 8,50 € pro Schlüssel.
  5. Die jährliche Pacht beträgt rund 0,13 € pro Quadratmeter im Jahr.
  6. Der jährliche Mitgliedsbeitrag des Vereins beträgt derzeit 10,00 € im Jahr.
  7. Der jährliche Verbandssbeitrag des Vereins beträgt derzeit 25,00 € im Jahr.
  8. Die jährliche Umlage beträgt laut Beschluss der Mitgliederversammlung derzeit 25,00 € im Jahr.
  9. Die Anschlußgebühr für Wasser und Strom sowie der Verbrauch (in Form von Ablesungen) wird jeder Parzelle, ohne jeglichen Aufschlag, je nach Verbrauch in Rechnung gestellt.
  10. Es kommen noch jährliche Versicherungskosten (je nach Art der Versicherung im Verein und Ihrer Laube – insofern Sie das wünschen) auf Sie zu.

Die Frage ist durchaus berechtigt. Dennoch entscheidet allein der Vorstand im Vorfeld anhand des schriftlichen Antrages des Bewerbers und der bereits eingegangen Bewerbungen bzw. aus der aktuellen Warteliste, wen wir in unsere Anlage wirklich aufnehmen wollen. Das ist und bleibt allein unsere Entscheidung und Gründe müssen wir auch nicht angeben. Nehmt es einfach zur Kenntnis!

Eine Registrierung auf dieser Webseite ist leider nicht möglich. Nur Vereinsmitglieder haben hier einen internen Zugang, welche natürlich vom Vorstand eingerichtet werden muss.

Das ist ganz einfach. Ein öffentlicher Gast unserer Webseite bekommt nicht alles aus dem Verein zu sehen. Auch da gilt es den Datenschutz einzuhalten. Vereinsmitglieder brauchen sich nur “einzuloggen” und sehen damit weit aus mehr an Bildern und Dokumenten. Bitte habt dafür Verständnis.

Entweder hast Du das Datenblatt fehlerhaft oder gar nicht ausgefüllt. Wenn wir keine Mailadresse von Dir haben, kannst Du auch keinen Zugang bekommen. Tut uns leid.

Egal ob es positive oder negative Kommentare sind. Dies ist eine statische Webseite und keine “Chatplattform”.  Dies werden wir auch nicht einführen, da wir alle selbst zur Zeit im Garten sind! Wie Ihr uns kontaktierend könnt, sollte eigentlich allen klar sein.

Sie können mit uns telefonisch, per Mail oder per Post Kontakt aufnehmen. Alle Daten finden Sie hier.

Nun einerseits beglückwünschen wir Sie dazu und andererseits haben Sie ein riesiges Problem. Sie haben etwas gekauft und dürfen es nicht betreten. Sie haben weder einen gültigen Pachtvertrag, eine gültige Wertermittlung zum Kaufvertrag noch eine Vereinsmitgliedschaft. Für uns ist, der von Ihnen abgeschlossene Kaufvertrag, rechtsungültig. Dies belegen mehrere Urteile zu diesem Thema. Klären Sie das bitte sofort eigenständig zivilrechtlich mit Ihrem eigenen Anwalt und Ihrem Verkäufer.

Achtung: Wir verstehen in dem Punkt wirklich keinen Spaß! Unsere Vertragsanwältin schaltet sich sofort ein, sollten Sie die Parzelle widerrechtlich betreten.