Regionalverband Muldental der Kleingärtner e.V.

Wieder einmal hat Frank Lichtenberger, Präsident des Regionalverbandes „Muldental der Kleingärtner e.V., einen Rechtsstreit verloren, diesmal in zweiter Instanz gegen den Kleingartenverein „Muldenaue“.

Damit ist auch hier ein jahrelanges Ringen um die vom Regionalverband geforderte Herausgabe und Beräumung von Gartenparzellen, Rückbau von Baulichkeiten und Beseitigung von Anpflanzungen im Sinne der Kleingärtner und des Weiterbestandes des Vereins entschieden worden.

Die Hoffnungen ruhen eher darauf, dass die Stadt Wurzen als Eigentümerin der Pachtflächen sich entschließt, die Zusammenarbeit mit dem Regionalverband zu beenden, indem sie den Generalpachtvertrag für ihre Flächen kündigt und mit den Kleingartenvereinen eigene Verträge schließt.

Sylke Mathiebe

Posted by Redaktion Lerchenwiese